Sachgebiet Zentrale Leitstelle

Dieses Sachgebiet hat das Ziel, die Notrufe und Auskunftsersuchen der Bevölkerung umzusetzen und in kürzester Zeit die erforderliche Hilfe zu koordinieren.

Die Zentrale Leitstelle ist - ihrer Aufgabenstellung entsprechend - die Fernmeldezentrale und zugleich Einsatzzentrale für den Brand- und Katastrophenschutz sowie Rettungsdienst einschließlich des qualifizierten Krankentransports. Ihr obliegt innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches die gesamte Funküberwachung.

Daraus ergeben sich folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Entgegennahme und unverzügliche Bearbeitung aller Notrufe, Hilfeersuchen und Krankentransportaufträgen
  • Alarmierung der Feuerwehren zu Brand- und Hilfeleistungseinsätzen sowie deren fernmeldetechnische Führung
  • Alarmierung der Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes nach dem Katastrophenschutzplan und deren Führen über Fernmeldeeinrichtungen, bis anderes bestimmt wird
  • Mitwirken bei der Koordinierung der Einsätze aller am Katastrophenschutz beteiligten Organisationen und Institutionen
  • Leitung, Lenkung und Überwachung aller Einsätze im Rettungsdienst und Krankentransport
  • Anforderung und Führen des Rettungshubschraubers über Funk entsprechend den hierfür getroffenen Regelungen
  • Sicherstellung und Koordinierung der Zusammenarbeit mit benachbarten Leitstellen, um erforderlichenfalls auch über die Stadt-, Kreis-, Landesgrenze hinaus Hilfe zu leisten oder anzufordern
  • Sicherstellung der Zusammenarbeit mit den Polizeidienststellen
  • Sicherstellung der Zusammenarbeit mit den Bereitschaftsdiensten der Ärzte (Notfallvertretungsdienst)
  • Auskunftserteilung für hilfesuchende Bürger bezüglich Ärzte, Zahnärzte und Apotheken und kommunaler Notdienste (z. B. Wasserwerknotdienst)
  • Auskunftserteilung über Hilfsmöglichkeiten (z. B. Telefonnummern der Giftnotrufzentralen, Druckkammern etc.)
  • Führen des zentralen Bettennachweises für den Main-Taunus-Kreis
 

[Home] [Amt für Brandschutz und Rettungswesen] [Termine] [Links] [Downloads] [Intern] [Kontakt/Impressum] [Newsletter]


Thomas Rieger

Telefon
06192 - 9918 340

E-Mail
thomas.rieger(at)mtk.org